Wärme-/Kältetherapie

Die Wärmetherapie wird häufig als unterstützende Maßnahme eingesetzt, bestehend aus zum Beispiel Wärmepackungen (Moor oder Fango) oder auch in Form von Heißluft wirkt die Wärmtherapie durchblutungsfördernd, muskelent-spannend und schmerzlindernd.
Auch die Kältetherapie wird häufig als unterstützende Maßnahme eingesetzt im Form von zum Beispiel Kühlpacks, Kompressen, Eisbädern oder Eisabreibungen. Die Wirkungsweise der Kältetherapie ist unter anderem schmerzlindernd, entzündungshemmend und verbessert die Durchblutung.