Manuelle Lymphdrainage

Eine Spezialform der Massage ist die manuelle Lymphdrainage, welche sich durch eine sehr weiche Grifftechnik auszeichnet. Dadurch wird das Lymphsystem aktiviert und die Pumpleistung der Lymphgefäße gefördert.

Die Manuelle Lymphdrainage / Entstauungstherapie wird bei folgenden Krankheitsbildern erfolgreich eingesetzt:
bei Lymphödemen (z.B. nach Operationen)
bei Lipödemen
bei chronisch venöser Insuffizienz
als ergänzende Therapie bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
bei traumatischen und postoperativen Ödemen